Skip to content. | Skip to navigation

 
Sie sind hier: Startseite
Highlights
  • Psychopathen: Eine Welt ohne Empathie
    Sie blicken einem direkt in die Augen, können charmant und eloquent sein. Doch Psychopathen sind skrupellos: Da ihnen die Empathie fehlt, können sie ihre Ziele ohne Wenn und Aber verfolgen. Später quält sie weder Schuld noch Reue.
  • Jagd auf die Amok-Zellen
    Es ist ein Zusammenspiel aus ungünstigen Genvarianten und rätselhaften Umwelteinflüssen, das die Multiple Sklerose auslöst. Jetzt sind Forscher sowohl den genetischen als auch den umweltbedingten Ursachen auf der Spur.
  • Der Mann ohne Gedächtnis
    Durch eine Operation verlor der Amerikaner Henry Molaison die Fähigkeit, neue Erinnerungen zu formen – und die Hirnforschung gewann ihren berühmtesten Patienten.
  • Signale aus dem Innenleben
    Wir schnauben vor Wut oder strahlen vor Glück. Gefühle bestimmen unser Leben und beeinflussen das Verhalten. Emotionale Signale sind daher auch ein Mittel zur Kommunikation.
  • Auf der Spur der Gefühle
    Es ähnelt der Frage, ob zuerst Henne oder Ei da war: Wie hängen bei Emotionen Gefühl, körperliche Reaktion und kognitive Bewertung der Situation voneinander ab? In der Geschichte der Emotionsforschung gibt es dazu widersprüchliche Theorien.
  • Der gelehrige Wurm
    Nicht nur wir Menschen können lernen. Auch Rotkehlchen und sogar so einfach strukturierte Wesen wie Fadenwürmer können sich Dinge merken und ihr Verhalten anpassen. Das hilft Forschern zu verstehen, welche Rolle die Gene beim Lernen haben.
Im Fokus Mai
  • Lernen: Babys brauchen lang, Erwachsene brauchen länger
  • Denken: Geht es auch ohne Sprache?
  • Ergründen: die vielen Gebiete der Linguistik
  • Pfeifen: nicht jede Aussage braucht Stimmbänder
  • Vergessen: wenn nur eine Silbe bleibt
  • Hören, übersetzen, sprechen: Simultandolmetscher
Sprache
Der Mensch verfügt über eine einmaliges Fähigkeit, die er im Austausch mit anderen zur vollen Entfaltung bringt: die Sprache. Ihre soziale Dimension lässt sogar Klatsch und Tratsch in einem anderen Licht erscheinen.
Warum verstehen Sie, was Sie gerade lesen? Weil in Ihrem Gehirn viele Netzwerke gleichzeitig arbeiten, um Bedeutungen abzurufen, Grammatik oder Wortformen.
Frage ans Gehirn
Aktuelle Frage von User aus dem Internet:
Was passiert beim Orgasmus im Gehirn?

Viele fiebern auf ihn hin. Aber warum ist der Orgasmus eigentlich so befriedigend? Und was passiert dabei im Gehirn?

Vergangene Frage von ein User via Email:
Werden Erinnerungen durch Musik schneller wach?

Stimmt es, dass Erinnerungen durch Geräusche, Klänge oder Musik schneller oder präziser hervorgerufen werden als durch Bilder (oder Fotos)?

Zoom ins 3D-Gehirn
Zur Ansicht des Inhalts benötigen Sie Flash.
Hier erhalten sie den aktuellsten Flash-Player.
Neu auf dasGehirn.info
Hirnforschung in den Medien
Über einen Rückschlag für die Hirnforschung berichteten manche Medien unfair.
Hirnforschung in den Medien
Eine mediale Blamage statt einer medizinischen Sensation macht der Hirnscanner aus.
Der Mensch verfügt über ein einmaliges Sprachtalent, das er schon früh unter Beweis stellt.
Spenden

My Brain