Thema im November: Musik

Musik ist ein Kulturgut wie kein anderes: Sie verpackt Emotion in die Mathematik der Harmonie und transportiert Information wie eine Sprache. Und womöglich hilft sie dem einen oder anderen durch die dunkle Jahreszeit. 


Emotionen

Emotionen/-/emotions

Unter „Emotionen“ verstehen Neurowissenschaftler psychische Prozesse, die durch äußere Reize ausgelöst werden und eine Handlungsbereitschaft zur Folge haben. Emotionen entstehen im limbischen System, einem stammesgeschichtlich alten Teil des Gehirns. Der Psychologe Paul Ekman hat sechs kulturübergreifende Basisemotionen definiert, die sich in charakteristischen Gesichtsausdrücken widerspiegeln: Freude, Ärger, Angst, Überraschung, Trauer und Ekel.

Neues in der Mediathek