Grundlagen

Glia Aufmacher
Glia Aufmacher

2 x Grundsätzliches

Grundlagen – das verstehen wir im doppelten Sinn: Zum einen finden Sie hier mit Anatomie und Physiologie – der Kommunikation im Gehirn – all die Strukturen und Prozesse, auf denen Wahrnehmen, Denken und Handeln aufbauen. Dazu gehören auch die "anderen" Gehirnzellen, die Gliazellen, die Jahrzehnte lang sträflich vernachlässigt wurden. Und natürlich die Netzwerke, denn sie sind das aktuell beste Modell, mit dem wir die Organisation des Gehirns fassen können. Quasi als Anhängsel dieses Spektrums beschreiben wir zusätzlich die wissenschaftlichen Methoden, den Werkzeugkasten der Neurowissenschaftler. Klar: Je besser die Methoden, umso mehr finden wir heraus.

Vielleicht noch grundlegender für uns als Individuen ist die Entwicklung des Gehirns: Die Kindheit als Basis des ganzen Lebens (hier inklusive einer Bedienungsanleitung für Babys :). Die Pubertät als Basis mindestens des Musikgeschmacks und nicht zuletzt mit dem Strohhalm für Eltern, dass auch sie vorüber geht. Und natürlich das Alter. Sie sehen – bei den Grundlagen ist für jeden etwas dabei.