Mimik und Körpersprache aus der Vogl-Perspektive

Veröffentlicht: 02.12.2013

Dass das gesprochene Wort in der Kommunikation nicht die Hauptrolle spielt, macht Gehirnkritiker Ingo Vogl schwer zu schaffen. Doch auch diesmal gibt er sich alle Mühe. Und spult zurück. Ein Naturtalent, glücklicherweise, auch im Nonverbalen.

2 Kommentare

Schlagwörter

Autor

Lizenzbestimmungen

Dieser Inhalt ist unter folgenden Nutzungsbedingungen verfügbar.

BY-NC: Namensnennung, nicht kommerziell