Skip to content. | Skip to navigation

 
Sie sind hier: Startseite / Handeln / Lernen
Editorial
Alles gelernt!

Alles gelernt!

Lernen ist eine ureigene Eigenschaft des Nervensystems.
Warum ist es dann manchmal eine solche Plage?

Lesen und Schreiben, Fremdsprachen, Zählen, Rechnen, anatomische Fachbegriffe – gelernt, abstraktes und logisches Denken – gelernt. Aggressives oder liebevolles Verhalten: mindestens teilweise gelernt. Sabbern, wenn ein Glöckchen läutet – nun, die Konditionierungen des Menschen sind andere, aber Hunde können das durchaus lernen.

Tatsächlich ist Lernen ein ganz basaler Vorgang, sogar eine unvermeidliche Folge von Wahrnehmung. Grund genug, ihm ein ganzes Thema zu widmen, denn es gibt die unterschiedlichsten Formen des Lernens: Das kognitive, das Eins und Eins zusammenzählt und mit dem sich Christian Wolf auseinandersetzt. Oder das soziale Lernen, das Franziska Badenschier als ungemein schlaue und schnelle Form des Lernens beschreibt.

Dass eine solch grundlegende Fähigkeit einen so schlechten Ruf hat, erstaunt. Doch denken wir an Lernen, erinnern wir uns zumeist an drögen Lernstoff und durchgepaukte Nächte. Dass die Hirnforscher von der Lust am Lernen sprechen, erscheint Lehrern und Schülern oft wie ein Missverständnis. Daher stellt sich auch die Frage, inwieweit die biologische Theorie und die praktische Didaktik miteinander kommunizieren. Diesem Thema widmen wir zwei Beiträge.

Mehr über die physiologischen Vorgänge des Lernens finden Sie übrigens beim Thema Gedächtnis.

Artikel
Deutsche Neurowissenschaften-Olympiade (DNO)
Lernen in eigener Sache: Seit 2011 sind Schüler der Klassen 9 bis 13 jährlich aufgefordert, im deutschlandweiten Neurowissenschaften-Wettbewerb ihr Wissen über das Gehirn und seine Funktionen unter Beweis zu stellen.
Ratgeber: Lernen lernen
Lernen will gelernt sein: Wann fange ich an? Wie motiviere ich mich? Wie behalte ich den Lernstoff besser? Dieser Ratgeber gibt ein paar grundlegende Tipps. Probieren Sie aus, welche Ihnen am meisten bringen.
Angst essen Leistung auf
Für prüfungsängstliche Menschen sind Schule und Uni eine Qual. Was sind die Ursachen dafür, dass Prüflinge Blackouts bekommen? Was geschieht im Gehirn und wie kann man die Angst behandeln? Neue Methoden bieten Anlass zur Hoffnung.
  1 von 3  
3D-Gehirn
My Brain