Verhaltensneurobiologie

Max-Planck-Institut für Ornithologie

Vögel sind vermutlich die attraktivste Gruppe von Lebewesen ? keiner anderen Gruppe irgendwo auf der Welt widmen sich so viele Liebhaber und Amateurwissenschaftler. Als tagaktive Tiere sind Vögel überall ? und zwar nicht nur auf unseren Gehsteigen oder im Garten, tatsächlich trifft man sie selbst in der Antarktis oder Mitten in der Sahara. Auch für Forscher stellen Vögel ideale Untersuchungsobjekte dar für eine Vielzahl grundlegender biologischer Fragestellungen. Denn sie sind weltweit verbreitet, artenreich, reich an Anpassungen und teilen wie kaum eine andere Tiergruppe ihre Lebensräume mit dem Menschen, wodurch sie wichtige Bioindikatorfunktion besitzen.

Der Vogelgesang hat viele Gemeinsamkeiten mit der menschlichen Sprache. Vögel sind daher ein interessantes Modellsystem, um die stark durch Lernprozesse beeinflusste Entwicklung des Vogelgesangs zu verstehen. Die Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Ornithologie untersuchen nicht nur die neuronalen Grundlagen des Lern- und Er

Art der Einrichtung:
Max-Planck-Gesellschaft

Arbeitsschwerpunkt:
Zelluläre Neurobiologie

Anschrift:
Eberhard-Gwinner-Str. 2
82319 Seewiesen
DE

Telefon:
0049 (0) 8157-932-421

E-Mail:
sspehn@orn.mpg.de

Homepage:
http://www.orn.mpg.de/

Ansprechpartner:

Dr. Sabine Spehn

Position / Tätigkeit:
Presse