Zerial Labor

Max-Planck-Institut für Molekulare Zellbiologie und Genetik

Das 1998 gegründete Max-Planck-Institut für Molekulare Zellbiologie und Genetik (MPI-CBG) ist eines von 80 Instituten der Max-Planck-Gesellschaft, einer unabhängigen, gemeinnützigen Forschungsorganisation in Deutschland.
Wie bilden Zellen Gewebe?? Das MPI-CBG widmet sich in einer neuartigen Verbindung aus Entwicklungs- und Zellbiologie der allgemeinen Frage, wie sich Zellen auf ihrem Weg zu Geweben organisieren. Dabei spielen Themenbereiche wie Zellteilung, Zelldifferenzierung, die Struktureigenschaften von Zellorganellen, die Übermittlung von Gütern oder Signalen zwischen Zellen oder das genaue Funktionieren molekularer Maschinen eine wichtige Rolle. An Modellorganismen wie der Fruchtfliege, dem Zebrafisch oder der Maus suchen derzeit 25 Arbeitsgruppen Erkenntnisse zu den grundlegenden Prozessen in der Zelle.

Art der Einrichtung:
Max-Planck-Gesellschaft

Arbeitsschwerpunkt:
Molekulare Neurobiologie, Zelluläre Neurobiologie

Anschrift:
Pfotenhauerstr. 108
01307 Dresden
DE

Telefon:
0049 (0) 351-210 2565

Homepage:
http://www.mpi-cbg.de/

Ansprechpartner:

SIlke Kuhn

Position / Tätigkeit:
Sekretärin