Skip to content. | Skip to navigation

 
 
 

Elektrische Potenziale: Die Sprache der Neurone

Neuronale Informationsverarbeitung: Aus den eingehenden, meist chemischen Signalen werden im Neuron elektrische Potenziale – wenn die Botschaft wichtig war. Kommen genug wichtige Botschaften zusammen, sendet das Neuron selbst ein Aktionspotenzial.

Kommentare
3D-Gehirn
Infos zum Beitrag
Datum:
26.04.2012
Schlagwörter:
Wissenschaftliche Betreuung:
Prof. Dr. Denise Manahan-Vaughan
Dieser Inhalt ist unter folgenden Nutzungsbedingungen verfügbar.
Das könnte Sie auch interessieren!
Trotz Reizüberflutung kein Chaos – Neurone kommunizieren stumm, effizient und rasend schnell.
Welche Neurone gibt es? Was geschieht in Dendrit, Zellkörper und Axon? Hier das Neuron zum Klicken.
Ein Neuron besteht aus einem Zellkörper und seinen Fortsätzen.
John Eccles widerlegte seine eigenen Thesen. So half er, die synaptische Übertragung aufzuklären.
Die Medien berichten über effiziente Gehirne und evolutionär angepasste Augenformen.
My Brain