Skip to content. | Skip to navigation

 
Sie sind hier: Startseite / Denken / Intuition
Editorial
Intuition

Intuition

Entgegen anderslautender Mutmaßungen entstehen
Bauchgefühle im Kopf

Bei wichtigen Entscheidungen sollen wir auf unseren Bauch hören – ein alter Rat, der rein anatomisch vom rationalen Denken recht weit entfernt ist. Vielleicht deshalb galten Bauchgefühle und Intuition lange Zeit als völlig unwissenschaftlich. Doch seit Entwicklung der Verhaltensökonomie in den 1970ern hat sich das geändert: Daniel Kahneman und Kollegen lieferten schon damals Erkenntnisse, die völlig kontra-intuitiv waren. Seitdem hat die Vorstellung von der Überlegenheit des rationalen Entscheiders noch einige Kratzer mehr bekommen. Das hat unser Bild vom Menschen gewandelt.

Ganz einheitlich ist es allerdings nicht: Während manche Forscher intuitive Entscheidungen als durchaus fehleranfällig betrachten, verstehen andere die Bauchgefühle als dem Verstand vorgeschaltet und durchaus verlässlich. Und finden, dass rational handelt, wer seiner Intuition folgt.

So oder anders kann man sich vorstellen, dass das schnelle, intuitive Denken unseren Vorfahren so manches Mal das Leben gerettet hat: Wer sich einem hungrigen Bären gegenüber sieht, hat keine Zeit für vernünftige Planung. Doch wie Sie hier noch lesen werden: Es ist hilfreich, wenn man in dem Fall bereits über Erfahrungen mit Bären verfügt.

Eine Einführung in die Bauchgefühle gibt Christian Wolf: Unbewusstes Denken statt sechsten Sinns

Artikel
Verzerrtes Bauchgefühl
Sich für kompetenter zu halten, als man tatsächlich ist, oder zu glauben, man hätte ein sehr unwahrscheinliches Ereignis schon von Anfang an kommen sehen: Wenn wir intuitiv denken, statt analytisch, dann kommt es auch mal zu kognitiven ...
Unbewusstes Denken statt sechsten Sinns
Intuition: eine mystische Eingebung, ein sechster Sinn oder gar die Stimme Gottes? Weit gefehlt! Psychologen sehen in der Intuition eine unbewusste Form der Informationsverarbeitung. Allerdings ist sie nicht immer hilfreich: Manchmal führt sie in ...
Das Unbewusste ist wohlinformiert
Wenn es schnell gehen muss, entscheiden wir auch, ohne groß nachzudenken – intuitiv. Und diese Entscheidungen sind nicht unbedingt schlecht. Denn der Intuition steht eine große Datenbasis zur Verfügung, die dem Bewusstsein verborgen bleibt.
  1 von 2  
3D-Gehirn