Skip to content. | Skip to navigation

 
Sie sind hier: Startseite
Highlights
  • Gedächtnisbildung: Schlaf kann ein Neuanfang sein
    Lernstoff festigt sich maßgeblich im Schlaf. Das Gedächtnis kann in diesen Ruhephasen optimiert werden. Und auch eine „Reprogrammierung“ riskanter Verhaltensweisen scheint möglich, was Chancen für Suchtkranke birgt.
  • Mit Taktik zum Ziel - die Bewegungsplanung
    Wirft der Handballspieler den Ball als tückischen Aufsetzer in die Mitte des Tors oder hämmert er ihn aus dem Sprung heraus in die obere rechte Ecke? Egal wie und wohin: Bei der Planung komplexer Bewegungen mischen gleich mehrere Gehirnareale mit.
  • Der Epithalamus
    Der Epithalamus mit der Zirbeldrüse hat schon die Fantasie von Philosophen beflügelt. Auch heute noch gibt dieser Teil des Zwischenhirns den Neurowissenschaftlern Rätsel auf. Dabei besteht er hauptsächlich aus zwei Zügeln und einem Zapfen.
  • Denn das Wort ist im großen Netz verborgen
    In der Sprache steckt so viel Biologie wie menschliche Kultur. Hirnforscher stoßen dadurch an Grenzen: Die persönlichen Gedankenwelten zu entziffern, will nicht gelingen. Das setzt auch der digitalen Welt immer noch Grenzen.
  • Intelligenz – Literatur und Links
    Bücherlesen ist gut für die Intelligenz. Hier eine Auswahl für intelligente Leser, die sich für das Thema Intelligenz interessieren. Und eine Webseite für die Oberschlauen.
  • Die Bewegungen der Anderen
    Spiegelneuronen sind eines der spannendsten Forschungsfelder in den Neurowissenschaften. Vieles spricht dafür, dass sie uns helfen, Bewegungen anderer zu deuten. Doch es gibt auch widersprüchliche Thesen.
Im Focus Juli
  • Tango für den Kopf: Wie Tanzen das Gehirn bewegt
  • Gute Laune garantiert: Mit dem Lieblingssport glücklich werden
  • Perfekt geplant: Wie das Gehirn Bewegungen koordiniert
  • Feintuning: Warum wir selbst feinste Fingerübungen beherrschen
  • So und nicht anders: Warum wir gehen, wie wir gehen
  • Ganz praktisch: Jonglieren lernen und das Gehirn verändern
  • Erkenntnis aus der Klinik: Dieses Areal ist zuständig für Jenes
Motorik –Muskeln und Gehirn in Interaktion
Ausflippen wie Jürgen Klopp und Giovanni Trapattoni oder cool bleiben wie José Morinho? Keiner ist im Leistungssport dem Druck der Medien und den Erwartungen der anderen so ausgesetzt wie der Trainer. Was braucht ein Coach?
Sie trainieren Fußball wie die Profis: Geistig behinderte Menschen lernen durch Leistungssport, sich zu motivieren, im Team zu arbeiten und mit anderen zu kommunizieren. So machen sie sich fit für einen geregelten Job und ein selbstbestimmtes Leben. ...
Frage ans Gehirn
Aktuelle Frage von Eine Schülerin der 4. Klasse:
Verändert sich die Zahl der Nervenzellen im Lauf des Lebens?

Wie genau verändert sich eigentlich die Zahl der Nervenzellen beim Menschen im Lauf seines Lebens?

Vergangene Frage von ein Schüler der 4. Klasse:
Warum sitzt das Gehirn im Kopf?

Ich denke, dass unser Gehirn nicht im Fuß sitzen kann. Aber warum sitzt es eigentlich in unserem Kopf?

Zoom ins 3D-Gehirn
3D-Gehirn
3D Gehirn
Anatomie
Neu auf dasGehirn.info
Thomas Willis fertigte im 17. Jahrhundert die bis dato genauesten Studien des Nervensystems an.
Die Verhaltensforschung untersucht auf vielfältige Weise Mensch und Tier.
Da Vinci war überzeugt: Die Wissenschaft braucht die Malerei und die Malerei die Wissenschaft.
My Brain