Gestörtes Gedächtnis bei ADHS

01.06.2013. Im Schlaf verfestigen sich emotionale Erinnerungen zwar bei gesunden Kindern, nicht aber bei Kindern mit Aufmerksamkeitsdefizit-​/​Hyperaktivitätsstörung (ADHS). Das berichten Forscher vom Uniklinikum Schleswig-​Holstein. Zunächst präsentierten sie gesunden Kindern und Kindern mit ADHS Bilder mit emotionaler Bedeutung, beispielsweise ein ängstliches Tier. Während die Kleinen später schliefen, registrierten die Forscher ihre Hirnaktivität per Elektroenzephalogramm. Ihre Erinnerungen an die Fotos durften die Kinder am Morgen unter Beweis stellen. Ergebnis: Anders als bei den Gesunden hatten sich bei den Kleinen mit ADHS die emotionalen Erinnerungen durch den Schlummer nicht verfestigt. Auch Hirnwellen im Stirnhirn, die eigentlich das emotionale Gedächtnis unterstützen, zeigten bei ihnen während des Schlafs ein anomales Muster. Möglicherweise verstärken sich die grundlegenden emotionalen Probleme von Kindern mit ADHS auf diesem Weg, so die Forscher. (cw)
Zur Studie

Autor: Dr. Christian Wolf

Veröffentlicht: 30.05.2013

No votes have been submitted yet.

Lizenzbestimmungen

Keine Nutzungslizenz vergeben:
Nur anschauen erlaubt.